Erlebniswohnen im Dschungel

09.05.2016

Langhaus und Baumhaus: Von Sonne, Strand und Meer mit einer aufregenden Unterwasserwelt hat Malaysia reichlich. Und noch mehr als das, zum Beispiel besonders naturnahe Erlebnisse und Formen der Entspannung. Zu den einmaligen Attraktionen des Vielvölkerstaates gehört die Übernachtung in einem Langhaus mitten im Dschungel auf Borneo als Gast der Ureinwohner des Stammes der Iban. Übernachtet wird auf Matratzen mit Moskitonetz in einfachen, aber sauberen Unterkünften auf der überdachten Gemeinschaftsterrasse des Dorfhauses (Ruai).

Wer Naturnähe mit Komfort (inklusive Klimaanlage) kombinieren will, findet im Baumhaus das passende Refugium. Bei Kuching, nur wenige Autominuten von der Hauptstadt des ostmalaysischen Bundesstaates Sarawak auf Borneo entfernt, können Besucher zum Beispiel im Permai Rainforest Resort Dschungel-Atmosphäre in den Baumkronen von Urwaldriesen schnuppern.

Zehn Baumhäuser stehen dafür zur Auswahl, von einigen hat man direkten Blick auf das Meer. Ganz allein sind die Gäste hier allerdings selten. Langschwanzmakaken benutzen die Terrassen der Baumhäuser manchmal auch ganz gern. Die Anlage wurde geschickt in den bestehenden Urwald gebaut. Einer der Pfade in den Dschungel führt direkt aus dem Quartier zu einem Wasserfall. Perfekt für alle, die Lust auf eine Alternative zum Standard-Hotel haben. 

Auch im Taman Negara National Park oder auf der Insel Tioman können Touristen im Baumhaus wohnen. Auf dem Langkawi-Archipel gibt es fünf Minuten von der Underwater World Langkawi entfernt mit dem T Star Cottages sogar eine Baumhaussiedlung mit Minimarkt.