Formel 1: Der große Preis von Malaysia

11.05.2016

Heiße Reifen im Oktober: Nach 15 Jahren im Frühjahr kehrt das Rennen um den Großen Preis von Malaysia wieder zum Herbst zurück: Das 18. Rennen um den großen Preis von Malaysia wird vom 30. September bis zum 2. Oktober 2016 ausgetragen. Der nach dem Sponsor genannte "Petronas Malaysia Grand Prix“ ist seit 1999 weltweit einer der Höhepunkte der Formel 1. Damals setzte der von dem berühmten Rennstreckenplaner Hermann Tilke gebaute Sepang International Circuit den Standard für internationale Rennstrecken.

Sepang liegt etwa 75 Kilometer von der Hauptstadt Kuala Lumpur entfernt und ist von tropischen Wäldern umgeben. Dank seiner 16 Meter ist die Rennstrecke eine der breitesten Pisten im Formel-1-Kalender. Sie verfügt quasi über zwei Start- und Zielgeraden, die fast parallel verlaufen. Die pagodenartigen Dächer der Tribünen verleihen der Anlage ein besonderes Flair. Die besten Plätze befinden sich oben auf der Tribüne am Ende der Gegengerade. Dort kann man beide Seiten des 5,543 Kilometer langen Kurses einsehen.

Rekordsieger auf dem Sepang International Circuit, der nicht nur zu den herausforderndsten, sondern auch zu den schönsten Strecken im gesamten Formel-1-Kalender zählt, ist Sebastian Vettel mit vier gewonnenen Rennen. Michael Schumacher startete insgesamt fünfmal von der Poleposition.

Fans, die Sebastian Vettel & Co. aus der Nähe sehen wollen und sich dafür nicht jeden Tag vor das Pan-Pacific-Hotel am Flughafen KLIA stellen wollen, sollten vor dem Rennen nach Langkawi oder Penang fahren, wo viele Piloten sich in einem Kurz-Urlaub an das ungewohnte Klima gewöhnen. Das Fan- und Familienprogramm finden Sie hier.

Nicht einmal vier Wochen nach dem Formel-1-Rennen folgt das nächste Großereignis: der Shell Malaysia Motorcycle Grand Prix 2016. Er wird vom 28. bis 30. Oktober 2016 ausgetragen.